Gefördert durch:

Logo1

Logo2

Social Media:

FacebookInstagram

Kinder- und Jugendzentrum En acción

Argentinien: Buenos Aires

Gemeinwesenarbeit u.a. im Kinder- und Jugendzentrum

Argentinien

Einsatzstelle:

"En Acción" ist eine soziale Organisation, die sich für Erwachsene, Jugendliche und Kinder einsetzt. Im Projekt wird viel Bildungsarbeit in diversen Bereichen getätigt und den Bewohnern des Barrios eine Anlaufstelle geboten. Träger der Einrichtung ist eine katholische Stiftung.

Tätigkeiten:

  • Begleitung der diversen Aktivitäten
  • Entwicklung und Durchführung eigener Freizeitangebote und Kurse (z.B. Englischunterricht, Nachhilfe, Musikunterricht, Sport- und Bastelangebote etc.)
  • Betreuung bei Zeltlagern und Ausflügen

Voraussichtliche Arbeitszeit:

Variabel innerhalb des Wochenplans des Zentrums, zwischen 9.00 und 16.00 Uhr.

Ort:

Arbeitsort: Los Polvorines- Vorort von Buenos Aires

Wohnort: Capital Federal (Zentrum von Buenos Aires) und Martinez (Vorort von Buenos Aires)

Lebensbedingung/ Infrastruktur/ Freizeit:

  • Ruhige Atmosphäre, En Acción ist mit dem Bus ca. 20 Minuten vom Zentrum von Los Polvorines entfernt.
  • Capital (das Zentrum von Buenos Aires) ist (von Polvorines aus) in einer Stunde und vierzig Minuten mit dem Zug und dem Bus zu erreichen.
  • Das Barrio, in dem "En Acción" liegt, zeichnet sich durch wenig Infrastruktur aus; bei Regen versinken die unbefestigten Straßen im Schlamm.
  • Feuchter und kalter Winter; Sommer heiß und hohe Luftfeuchtigkeit.

Voraussichtliche Wohnbedingungen:

  • In einer WG in Capital Federal: anderthalb Stunden (mit Zug und Bus) von der Einsatzstelle entfernt

Erwartungen:

  • Die Freiwilligen werden zunächst dadurch gefordert, das soziale Umfeld des Projekts und die einzelnen Personen kennen zu lernen, bevor sie zunehmend selber Verantwortung übernehmen. Beobachten und Lernen steht in den ersten Monaten im Vordergrund des Freiwilligendienstes.
  • Erfahrung und Ideen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und Erwachsenen.
  • Gerne bestimmte Fähigkeiten für die Kurs- und Freizeitarbeit, z.B. Spiel eines Instruments oder andere einsetzbare Hobbies.
  • Es wäre wichtig, dass die Freiwilligen soziales Interesse haben.
  • Spanischkenntnisse sind von Vorteil

Besondere Herausforderungen:

  • Die nötige Sensibilität im Umgang mit den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, deren Biografien häufig durch instabile Familienverhältnisse, Gewalt, Kriminalität, Drogen, und Armut geprägt sein können.
  • Geringerer Lebensstandard als in Deutschland

Einsatzstellenplätze:

1 Freiwillige/-r

Unsere Freiwilligen bei En acción:

Gwen Leclerc

 

 

 

 

 

Gwenael L.