Gefördert durch:

Logo1

Logo2

Social Media:

FacebookInstagram

Qualitätssiegel

Quifd Siegel dunkelblau

Bildungszentrum Leo Baeck

Israel Palästina: Haifa

Interkulturelle Bildungseinrichtung

Haifa

Einsatzstelle:

Das Leo Baeck Zentrum (LBZ) wurde 1938 als ein Kindergarten für Kinder jüdischer Flüchtlingsfamilien gegründet und umfasst heute einen Kindergarten, eine Vorschule, eine Grundschule, weiterführende Schulen und ein Gemeinde- und Sportzentrum. Das LBZ ist eine interkulturelle Bildungseinrichtung, die sowohl im schulischen als auch außerschulischen Bereich tätig ist und sich außerordentlich zivilgesellschaftlich engagiert. Die Angebote richten sich an Kinder, Jugendliche, sowie deren Familien unterschiedlicher, ethnischer, sozialer als auch religiöser Herkunft. Das Hauptanliegen ist die Erziehung zum Frieden und der gelebte "shared existence" Gedanke.

Die Freiwilligen engagieren sich in der Mittelschule in special needs Klassen (v.a. Autismus), wo sie einzelne Schüler:innen enger betreuen und im Schulalltag begleiten. Des Weiteren unterstützen die Freiwilligen die Erzieher:innen im Kindergarten und können sich an den Nachmittagen im jüdisch-arabische Gemeindezentrum mit einbringen. Neben diesen Hauptaktivitäten besteht auch die Möglichkeit eigene Aktivitäten oder Workshops zu planen und durchzuführen und die Sozialarbeiter:innen, Lehrer:innen und Schüler:innen des LBZ bei diversen Schulangelegenheiten zu unterstützen. 

Tätigkeiten:

  • Mitarbeit im Kindergarten
  • Begleitung von autistischen Schüler:innen in der Mittelschule
  • Mithilfe im arabisch-jüdischen Gemeindezentrum
  • Durchführung von Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen/Nachmittagsprogramm (Sport, Musik, Kunst, Theater etc.)
  • Hausaufgabenhilfe, Englischunterricht, Mitgestaltung von Ferienprogrammen
  • Unterstützung laufender Schulprojekte (z.b. Austausch zwischen israelischen und deutschen Schulklassen
  • Aktivitäten zu den unterschiedlichen kulturellen und religiösen Feiertagen

Ort:

  • Arbeitsort: In Ruth-Center, Clore-Center sowie im Leon-Baeck-Kindergarten
  • Wohnort: Haifa

Voraussichtliche Wohnbedingungen:

  • Eine drei Zimmer Wohnung. Sehr gute Anbindung an alle Stadtteile und dem Leo-Baeck-Zentrum.

Lebensbedingung/ Infrastruktur/ Freizeit:

  • Supermärkte, Bars und Einkaufsgelegenheiten fußläufig erreichbar.
  • 30 Minuten zum Strand.

Erwartung an Freiwillige:

  • Eigene Engagement im Aufbau eines sozialen Umfeldes.
  • Umgang mit Kindern und besonders jungen Kindern.

Besondere Herausforderungen:

  • Teilweise zwei Sprache (Arabisch und Hebräisch)
  • Aggressionspotenzial von Kindern.
  • Empfehlenswert ist ein Hebräischer-Arabischer-Kurs.
  • Geringerer Lebensstandard als in Deutschland.
  • Zusammenleben mit 2 weiteren Freiwilligen in einer WG

Einsatzstellenplätze:

3 Freiwillige

 

Unsere Freiwilligen im Leo Baeck Zentrum:

Johanna Neher

Johanna N.

Willi Kraft

Willi K. 

Silas Kerber

Silas K.